Blog der Onlinedruckerei myflyer.de

QR-Codes – intelligente Kombination von Print und Web

qr_codeWas ist ein QR-Code?

Der Begriff QR-Code steht für Quick-Response-Code. Es handelt sich dabei um einen kleinen zweidimensionalen Punkt-Code der unterschiedlichste Informationen in verschlüsselter Form darstellt. Ein QR-Code funktioniert quasi als „Brücke“, d.h. er stellt in eine Verlinkung dar und verbindet beispielsweise einen Flyer mit einer Webseite. QR-Codes sind heute dank der Verbreitung von Smartphones ein höchst innovatives Marketing-Instrument.

Mögliche Informationen & Einsatzgebiete:

Textnachrichten, Telefonnummer, Kontaktdaten (vcf-Format), Videos, Musik, Dokumente (z.B. PDF, JPEG etc.), Webseiten oder auch Koordinaten.

QR-Codes eigenen sich für Ihre Visitenkarten, Briefumschläge, Plakate, Banner, Broschüren, Flyer und viele Drucksachen mehr. Dank QR-Codes schließt sich endlich die Lücke zwischen Online- und Printmedien.

Was brauchen Sie zum lesen & wo erstellt man einen QR-Code?

Sie benötigen ein internetfähiges Handy mit Kamera – vorzugsweise ein Smartphone. Ein QR-Code-Reader (die meisten Apps sind kostenlos) muss auf dem Smartphone installiert werden. Für die kostenlose Erstellung eines QR-Codes gibt es zahlreiche kostenlose Anbieter.

QR Codes können individualisiert werden:

QR-Codes müssen nicht immer gleich und langweilig aussehen. QR-Codes können schon mit einfachen Mitteln grafisch individualisiert werden, spielen Sie mit Farbe. Um Ihren QR-Code grafisch zu individualisieren, nutzen Sie die Eigenschaft der Codes, dass Informationen redundant abgebildet werden. QR-Codes können immer noch fehlerfrei gelesen werden, auch wenn bis zu 30% des Codes nicht mehr lesbar sind. Die Fehlerkorrektur macht es möglich, dass man zum Beispiel ein kleines Logo in den QR-Code einsetzen kann.

 

Leave a Reply